Artikel 1 - 10 von 10

Umbausätze H0

Selbst umbauen - oder wir bauen für Sie um Sie kaufen sich die Motorisierung und bauen die Motorisierung selbst ein. (Teilweise sind Fräsarbeiten notwendig siehe Schwierigkeitsgrad) oder Sie schicken uns Ihr Modell zu und wir bauen Ihnen den Antrieb ein. Hierbei wird der Preis von der Motorisierung und der Preis der Arbeitszeit in Rechnung gestellt. Gerne führen wir auch weitere Umbauten für Sie aus: Digitalisierung, Soundumbauten, Einbau Pufferspeicher, Digitalkupplungen Wenn Sie uns Ihr Modell zuschicken, erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot. Erläuterung zu den Schwierigkeitsgraden :   Die Umbausätze sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade eingeteilt. Es wird zu jedem Antrieb eine Umbauanleitung mitgeliefert, dort sind die einzelnen Schritte genau beschrieben. Auf Fotos oder Zeichnungen werden die Bearbeitungen dargestellt. Schwierigkeitsgrad I (PP): einfacher Tauschsatz Alter Motor ausbauen, der neue Antrieb hat die gleiche Baugröße, Sie müssen nichts bearbeiten. Schwierigkeitsgrad I: einfacher Tauschsatz Alter Motor ausbauen, der neue Antrieb hat die gleiche Baugröße, Sie müssen nichts bearbeiten. Der neue Antrieb wird nur eingeklebt und Sie müssen die Kabel am Motor anlöten. Schwierigkeitsgrad II: Feil- bzw. Sägearbeiten Um Platz für die Schwungmasse oder den Motor zu schaffen, müssen Sie am Rahmen, Motorhalter Gewicht- oder Gehäuse Bearbeitungen vornehmen. Diese können Sie mit Säge, Feile oder kleinem Handdremel (Proxxon Fräser) durchführen. Schwierigkeitsgrad III: Fräsarbeiten notwendig Um Platz für die Schwungmasse oder den Motor zu schaffen, müssen Sie am Rahmen, Motorhalter Gewicht- oder Gehäuse Bearbeitungen vornehmen. Für diese Bearbeitung ist eine Fräsmaschine erforderlich. Gerne führen wir auch solche Umbauten für Sie durch. Schwierigkeitsgrad III+: äußerst schwieriger und zeitaufwändiger Umbau z.B. Fleischmann H0 BR 78. Modell muss komplett zerlegt werden. Aufwändige Fräs- und Montagearbeiten, (sehr zeitintensiv) Umbauten dauern teilweise 3-4 Stunden.